Biologisch
Verarbeitung
Stärke

Nofy

Späte Stärkesorte mit gutem Ertrag und Resistenz gegen Kraut- und Knollenfäule.
  • Hoher Trockenmassegehalt
  • Gute Lagereigenschaften
  • Gute Virusresistenzen
Marketsegments
Biologisch
Verarbeitung
Stärke
Nofy nestje met doorsnee
Nofy SNG CL®Agrico20
Agrico Aardappelveld

Produktmanager Peter Geluk über Nofy

Nofy ist eine frühe Hauptfruchtkartoffelsorte für die Stärkeindustrie. Produktmanager Peter Geluk wird die Eigenschaften dieser Sorte erläutern. Nofy hat einen guten Ertrag, eine gute Lagerfähigkeit und eine große Knollenanzahl.

Kraut- und Knolleneigenschaften

  • Reifegruppe:
    spät / 5
  • Lichtkeim:
    grün-rot / GR
  • Blütenfarbe:
    weiß / W
  • Anzahl Beeren:
    unterdurchschnittlich / 7
  • Laub - Entwicklung Anfang:
    relativ schnell / 7,5
  • Laub - Entwicklung Ende:
    gut / 8
  • Laub - Festigkeit:
    relativ fest / 7,5
  • Schalenfarbe:
    gelb / Y
  • Fleischfarbe:
    hellgelb / 6,5
  • Schalenqualität:
    relativ schlecht / 5
  • Knollenform:
    ovalrund / OR
  • Regelmäßigkeit der Knollenform:
    relativ regelmäßig / 6,5
  • Knollenansatz:
    relativ viele / 7
  • Knollengröße:
    relativ groß / 7,5
  • Größenregelmäßigkeit:
    relativ regelmäßig / 6,5

Empflindlichtkeit und Qualität

  • Durchwuchs:
    relativ empfindlich / 6,5
  • Schwarzfleckigkeit:
    relativ empfindlich / 6
  • Wachstumsrisse:
    leicht bis nicht empfindlich / 8
  • Ernteschäden:
    relativ empfindlich / 6
  • 3 sehr empfindlich | 8 8 leicht bis nicht empfindlich
    Metribuzin:
    leicht bis nicht empfindlich / 8
  • 3 sehr empfindlich | 8 8 leicht bis nicht empfindlich
    Metribuzin:
    leicht bis nicht empfindlich / 8
  • 3 sehr empfindlich | 8 leicht bis nicht empfindlich
    Bentazon:
    leicht bis nicht empfindlich / 8
  • Ethylen:
    15% bis 25% mehr Knollen / 7
  • Unterwassergewicht:
    471
  • Trockenmassegehalt:
    25,2%
  • Kochtyp:
    mehlig / BC
  • Grauverfärbung (nach dem Kochen):
    relativ empfindlich / 6,5
  • Rohverfärbung:
    - / -
  • Pommes-frites-Qualität:
    ungeeignet / 4
  • Trockenmasseverteilung:
    - / -
  • Chipsqualität:
    ungeeignet / 4,5
  • Gehalt an Glykoalkaloiden:
    15,37
  • Carvonöl:
    25% mehr Knollen / 8
  • Keimruhe:
    relativ lang / 7,5

Resistenzen

  • Virus - Blattrollen:
    - / -
  • Virus - Yn:
    etwas anfällig / 6,5
  • Virus - Yntn (Knolle):
    kaum bis nicht anfällig / 9
  • Pfropfenbildung:
    sehr anfällig / 4,5
  • Krautfäule:
    kaum bis nicht anfällig / 9
  • Knollenfäule:
    kaum bis nicht anfällig / 8,5
  • Fusarium:
    - / -
  • Schorf:
    etwas anfällig / 6
  • Pulverschorf:
    sehr anfällig / 4,5
  • Schwarze Flecken:
    kaum bis nicht anfällig / 8
  • Warzenkrankheit F1:
    - / -
  • Warzenkrankheit F6:
    - / -
  • Warzenkrankheit F18:
    - / -
  • Gelbe Kartoffelnematoden Ro 1/4:
    resistent / 9
  • Gelbe Kartoffelnematoden Ro 2/3:
    moderat anfällig / 6
  • Weiße Nematoden Pa 2:
    moderat anfällig / 5
  • Weiße Nematoden Pa 3:
    anfällig / 2

Hintergrund

Nofy ist eine Kreuzung aus einem Setzling von Agrico Research und der in Schweden gezüchteten Stärkesorte Stayer. Selbstverständlich ist die Sorte hervorragend für den Stärkemarkt geeignet. Die DE-Resistenz ist begrenzt und die Resistenz gegen Kraut- und Knollenfäule ist in etwa mit derjenigen von Carolus und Alouette vergleichbar.

Gezüchtet wurde die Sorte von Henrik Pedersen, einem Mitarbeiter der dänischen Stärkefabrik AKV Langholt. Bisher hat sich Agrico kaum mit Stärkesorten befasst. Um aber auch in diesem Bereich eine führende Marktposition zu erreichen, wurde beschlossen, in Dänemark mit exklusiven Züchtungen für Agrico zu starten.

Der Name Nofy ist ganz einfach eine Abkürzung für „No Fytoftora“ und beschreibt die Sorte damit sehr gut. Außerdem ist er kurz, knackig und in den meisten Sprachen gut auszusprechen.

Nofy ©Agrico NL HR 2020

Sie möchten mehr über Nofy erfahren?

Die beste Art, eine gute Ernte und eine optimale Rendite zu gewährleisten, ist ein Start mit gesunden und hochwertigen Saatkartoffeln und einer fachkundigen Beratung. Wir bei Agrico investieren intensiv in Wissen und Forschung. So konnten wir ein umfassendes Angebot an einzigartigen Kartoffelsorten mit hoher Resistenz, überzeugenden Eigenschaften und hohen Erträgen entwickeln. Die von uns gelieferten Saatkartoffeln sind selbstverständlich umfänglich zertifiziert.

Falls Sie spezielle Fragen zu Nofy haben oder erfahren möchten, was Agrico in diesem Zusammenhang für Sie tun kann, sprechen Sie uns gerne an.

Peter Geluk

Produktmanager
Peter Geluk

Sie möchten mehr über Nofy erfahren?