Konventionell

Evolution

Mittelfrühe Speisesorte mit attraktiver dunkelroter Schale und einem frühen, guten Ertrag.
  • Große Knollen
  • Gute Trockenheitstoleranz
  • Mehrfachresistenzen gegen Kartoffelnematoden
Marketsegments
Konventionell
Evolution nestje met doorsnee
Evolution SNG CL®Agrico20
Agrico Aardappelveld

Kraut- und Knolleneigenschaften

  • Reifegruppe:
    mittelfrüh / 6,5
  • Lichtkeim:
    grün-rot / GR
  • Blütenfarbe:
    helllila / LP
  • Anzahl Beeren:
    überdurchschnittlich / 5
  • Laub - Entwicklung Anfang:
    relativ schnell / 7,5
  • Laub - Entwicklung Ende:
    gut / 8
  • Laub - Festigkeit:
    durchschnittlich / 6,5
  • Schalenfarbe:
    rot / R
  • Fleischfarbe:
    hellgelb / 6
  • Schalenqualität:
    gut / 7
  • Knollenform:
    ovallang / OL
  • Regelmäßigkeit der Knollenform:
    relativ regelmäßig / 6
  • Knollenansatz:
    relativ viele / 7
  • Knollengröße:
    groß / 8
  • Größenregelmäßigkeit:
    relativ regelmäßig / 6,5

Empflindlichtkeit und Qualität

  • Durchwuchs:
    relativ empfindlich / 6
  • Schwarzfleckigkeit:
    leicht empfindlich / 7
  • Wachstumsrisse:
    relativ empfindlich / 6
  • Ernteschäden:
    leicht empfindlich / 7
  • 3 sehr empfindlich | 8 8 leicht bis nicht empfindlich
    Metribuzin:
    leicht empfindlich / 7
  • 3 sehr empfindlich | 8 8 leicht bis nicht empfindlich
    Metribuzin:
    leicht empfindlich / 7,5
  • 3 sehr empfindlich | 8 leicht bis nicht empfindlich
    Bentazon:
    leicht empfindlich / 7
  • Ethylen:
    5% bis 15% mehr Knollen / 6
  • Unterwassergewicht:
    343
  • Trockenmassegehalt:
    18,9%
  • Kochtyp:
    vorwiegend mehlig / B
  • Grauverfärbung (nach dem Kochen):
    relativ empfindlich / 6
  • Rohverfärbung:
    - / -
  • Pommes-frites-Qualität:
    ungeeignet / 4,5
  • Trockenmasseverteilung:
    - / -
  • Chipsqualität:
    ungeeignet / 4
  • Gehalt an Glykoalkaloiden:
    8
  • Carvonöl:
    5% weniger Knollen / 4
  • Keimruhe:
    kurz / 4

Resistenzen

  • Virus - Blattrollen:
    - / -
  • Virus - Yn:
    anfällig / 5,5
  • Virus - Yntn (Knolle):
    etwas anfällig / 7
  • Pfropfenbildung:
    anfällig / 5
  • Krautfäule:
    sehr anfällig / 4
  • Knollenfäule:
    etwas anfällig / 6
  • Fusarium:
    etwas anfällig / 6
  • Schorf:
    etwas anfällig / 6
  • Pulverschorf:
    etwas anfällig / 6,5
  • Schwarze Flecken:
    etwas anfällig / 6
  • Warzenkrankheit F1:
    moderat anfällig / 8
  • Warzenkrankheit F6:
    resistent / 10
  • Warzenkrankheit F18:
    - / -
  • Gelbe Kartoffelnematoden Ro 1/4:
    resistent / 9
  • Gelbe Kartoffelnematoden Ro 2/3:
    moderat anfällig / 6
  • Weiße Nematoden Pa 2:
    teilweise resistent / 7
  • Weiße Nematoden Pa 3:
    moderat anfällig / 5

Hintergrund

Die Sorte Evolution ist eine Kreuzung aus Amorosa und AR 94-0807. Sie wurde als Alternative zur Red Scarlett entwickelt und ist vor allem für den Verkauf in Osteuropa gedacht. Aber auch in Nordafrika gibt es einen Markt für frühe Sorten mit roter Schale. Kartoffeln mit roter Schale werden dort bevorzugt, weil sie leicht anzubauen sind und bei den herrschenden Klimabedingungen verlässliche Erträge liefern. Die tiefrote Farbe ist also ein Vorteil und die Sorte eignet sich gut für einen frühen Verkauf.

Evolution wurde von Agrico Research gezüchtet und entwickelt. Der Name bezieht sich dabei auf den Veredelungsprozess. Jeder Kartoffelzüchter strebt schließlich danach, bereits entwickelte Linien immer weiter zu verbessern.

Für Erzeuger von Saatkartoffeln bietet Evolution außerdem den Vorteil einer guten Schorfresistenz.

Alouette Nieuw ©Agrico NL HR 2020

Sie möchten mehr über Evolution erfahren?

Die beste Art, eine gute Ernte und eine optimale Rendite zu gewährleisten, ist ein Start mit gesunden und hochwertigen Saatkartoffeln und einer fachkundigen Beratung. Wir bei Agrico investieren intensiv in Wissen und Forschung. So konnten wir ein umfassendes Angebot an einzigartigen Kartoffelsorten mit hoher Resistenz, überzeugenden Eigenschaften und hohen Erträgen entwickeln. Die von uns gelieferten Saatkartoffeln sind selbstverständlich umfänglich zertifiziert.

Falls Sie spezielle Fragen zu Evolution haben oder erfahren möchten, was Agrico in diesem Zusammenhang für Sie tun kann, sprechen Sie uns gerne an.

Olaf van Campen

Produktmanager
Olaf van Campen

Sie möchten mehr über Evolution erfahren?